Urlaub | Reisen mit Kindern

Update des Navigations-Systems beim Sharan 7N und Alhambra 71

Sharan Alhambra Navi Update

Hat man beim Sharan oder Alhambra ein Navigationsgerät (VW Discovery Media und SEAT Media System Plus/Navi System) mitbestellt, so kann man dieses selbst aktualisieren. Hierzu benötigt man nur eine Software, die der Hersteller aber auch selbst bereitstellt. Wir zeigen in diesem Artikel die einzelnen Schritte, die für ein reibungsloses Update des Navigationsgeräts notwendig sind.

Haftungsausschluss: Die folgenden Schritte zum Navi-Update für Sharan und Alhambra sind mit Vorsicht durchzuführen, da es zu Verlust der Kartendaten kommen kann. In dieser Anleitung wird daher – zur Sicherheit – ein zweifaches Backup der Daten erstellt. Die Ausführung dieser Anleitung erfolgt dennoch auf eigene Gefahr.

Der bequemste Weg des Navi-Updates bei Sharan und Alhambra

Hier ein neuer Kreisel, dort eine neue Ortsumfahrung. Jeder, der längere Zeit ein Navigationsgerät besitzt weiß, dass die Kartendaten mit der Zeit unweigerlich veralten. Manche Hersteller verlangen viel Geld für die Updates der Karten, andere Hersteller limitieren die Updates auf eine bestimmte Zeit. Bei den Navigationsgeräten VW Discovery Media und SEAT Media System Plus/Navi System sollten jeweils mindestens 3 Jahre Kartenupdates enthalten sein. In dieser Zeit ist ein kostenloses Update des Onboard-Navigationssystems somit ohne Besuch der Werkstatt möglich.

Die Voraussetzungen für das Navi-Update beim aktuellen VW Sharan, sowie dem SEAT Alhambra

Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ein Navi-Update bei Sharan und Alhambra machen zu können:

  • In Ihrem Sharan oder Alhambra (7N) ist ein integriertes Navigationsgerät Navi-System bzw. Discovery Media verbaut.
  • Sie sind im Besitz einer Original-SD-Karte von VW bzw. SEAT mit den bisherigen Kartendaten. Diese befindet sich im SD-Kartenleser des Navigationsgeräts im Auto (s. Handbuch). Diese SD-Karte werden wir auch für die neuen Kartendaten verwenden. Es ist nicht möglich, eine andere Karte zu verwenden.
  • Für das Update wird ein Windows-PC (Windows 10) oder Mac mit einem SD-Kartenleser und einer Internetverbindung benötigt.
  • Für Backup und Update sind, je nach Karte bis ca. 45 GB Speicherplatz für Backups und Download auf einem lokalen Laufwerk nötig.
  • Rechnen Sie mit einem Zeitaufwand von mindestens 2,5h. Dies ist auch abhängig von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung.

Die einzelnen Schritte für das Update der Navigations-Daten

Die folgenden Schritte sind für neue Nutzer nicht mehr möglich. Bitte folgen Sie daher die Beschreibung ganz am Ende dieses Artikels. Wer die Software “Discover Care Win” aber bereits besitzt, kann mit den folgenden Schritten das Update durchführen.

Die Vorbereitung für das Update mit Discover Care Win

  • SD-Karte aus Navi entfernen.
  • Kleiner Hebel der SD-Karte umlegen, damit dieser nicht auf “LOCK” steht. Hiermit wird der Schreibschutz der Karte deaktiviert.
  • SD-Karte in den Kartenleser des PCs stecken, mit dem das Update durchgeführt werden soll.
  • Das Update-Tool erstellt im Update-Prozess ein Backup. Dennoch empfehlen wir, den Inhalt der SD-Karte nun erst einmal auf die lokale Festplatte zu kopieren.
  • Verwenden Sie “Discover Care Win”, sofern Sie dies bereits besitzen. In allen anderen Fällen lesen Sie den letzten Abschnitt dieses Artikels.
  • Navigieren Sie in das Verzeichnis “discovercare_win_de\DiscoverCare_v.1.0.4_win” (Version kann sich unterscheiden) und führen Sie “DiscoverCareStart” aus (Doppelklick).

Der Navi-Update-Prozess

  • Es öffnet sich ein neues Fenster mit folgendem Inhalt:
Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool - Auswahl des Navi
Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – Auswahl des Navigationsmediums

Wählen Sie die Einstellungen wie oben gezeigt und klicken Sie auf “Weiter”. Nun sollte die SD-Karte im SD-Kartenleser direkt erkannt werden. Sollte das nicht geklappt haben, muss man im folgenden Screen noch das richtige Laufwerk auswählen.

Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool - SD-Karte-erkennen
Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – SD-Karte-erkennen

Sollte der kleine Hebel an der SD-Karte noch nicht korrekt eingestellt sein (Position “LOCK”), so ist der Schreibschutz noch aktiv und der Fehler wird an dieser Stelle angezeigt. In diesem Fall muss die SD-Karte noch einmal aus dem Kartenleser entfernt werden und der Hebel umgelegt werden. Ist alles in Ordnung geht es mit der Schaltfläche “Weiter” zum nächsten Screen.

Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool - Region auswählen
Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – Region auswählen

Im folgenden Bildschirm klicken wir einfach auf “Weiter”, da wir die Region nicht ändern wollen.

Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – Verzeichnisse auswählen
Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – Verzeichnisse auswählen

Sicher ist sicher – das Backup der alten Kartendaten

Auf der folgenden Seite kann man noch einmal entscheiden, ob man ein Backup erstellen möchte. Als doppelten Boden aktivieren wir diese Funktion an dieser Stelle ebenfalls, auch wenn wir oben bereits die SD-Karte gesichert haben. Wer (den Nervenkitzel) mag, kann eine der beiden Backup-Vorgänge weglassen.

Zusätzlich kann man dann den Backup-Speicherort und den Download-Speicherort wählen. Hier bitte das Laufwerk mit genügend Speicherplatz (Kartengröße x2) auswählen. Nach dem Klick auf “Starten” kann man sich erst einmal einen Kaffee oder eine ganze Mahlzeit bereiten. Der nun folgende Prozess dauert mindestens zwei Stunden. Eine schnelle Internetanbindung und ein aktueller PC beschleunigen diesen Schritt nur bis zur einem gewissen Grad. Volkswagen scheint hier die Übertragung zu limitieren.

Der Abschluss

Nach dem Abschluss des Update-Prozesses kann man die SD-Karte wieder aus dem SD-Laufwerk entnehmen und den kleinen Hebel der SD-Karte wieder auf “LOCK” stellen.

Danach schiebt man die Karte wieder in den Kartenleser im Auto. Beim ersten Start des Navigationsgeräts nach dem Update wird die neue Karte zunächst vom Gerät überprüft. Dies dauert etwas länger, als der normale Start. Ist die Überprüfung erfolgreich, kann man wie gewohnt navigieren. Die Heimatadresse, sowie die gespeicherten Ziele sind weiterhin verfügbar, da diese direkt im Navigationsgerät gespeichert werden.

Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – Abschluß
Sharan und Alhambra Navigations-Update-Tool – Abschluß

Hat alles geklappt, so kann man das unter Punkt 4 angelegte Backup wieder löschen.

Update 13.12.2020: Navi-Update nur noch per Download

Offensichtlich wird die oben genannte Software nicht mehr weiter vom Hersteller unterstützt. Es gibt daher keinen Download mehr. Aber: Die Beschreibung der einzelnen Schritte für das Update wurde sowohl bei SEAT wie auch bei VW wurde deutlich verbessert und vereinheitlicht. Sie lassen sich auf die folgenden wenigen Schritte zusammenfassen:

  • Vorbereitung: Es wird bis zu 30 GB an freiem Festplattenplatz benötigt.
  • SD Karte mit den Navigationsdaten aus dem Auto sicher entfernen via “Media” -> “Einstellungen” -> “Sicher entfernen” -> entsprechende SD-Karte auswählen)
  • Auf PC/Laptop Sicherheitskopie der VW/SEAT-SD-Karte durch Erstellen einer lokalen Kopie anfertigen.
  • SD Karte mit den Navidaten komplett löschen oder formatieren (FAT32; Größe der Zurodnungseinheiten: 4096 Bytes).
  • Download der entsprechenden Karte bei SEAT bzw. VW.
  • 7z-File mit entsprechendem Entpackprogramm lokal entpacken. Wir empfehlen das kostenlose 7-zip.
  • Entpackte Kartendaten ab dem Ordner “maps” auf die SD-Karte kopieren.
  • SD Karte wieder in SD-Kartenslot im Fahrzeug stecken.
  • Fertig.

Bildquelle auf dieser Seite: Volkswagen Newsroom (Bild 1). Verwendet mit freundlicher Genehmigung. Das Copyright der Software liegt beim Hersteller.

Disclaimer: Wir haben uns wie immer sehr viel Mühe bei der Zusammenstellung dieses Artikels gegeben. Dennoch übernehmen wir für die Korrektheit und Aktualität der Informationen keine Gewähr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.